Kontakt

News

News

Im Zuge des 60. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Handchirurgie in Münster, Deutschland fand am Donnerstag, den 8. Oktober 2020 ein BIRG Symposium statt.

Dr. Elvira Bodmer (Luzern, Schweiz) sowie die BIRG Mitglieder Prof. Hermann Krimmer (Ravensburg, Deutschland) und Prof. Max Haerle (Markgröningen, Deutschland) gaben interessante Einblicke in das Thema „Patientenspezifische Rekonstruktionen in der Handchirurgie“. Dabei lag der Fokus des Symposiums auf Fallbeispielen, Erfahrungen und Ergebnissen bei distalen Radius und Unterarm Korrekturen sowie Korrekturen von Madelung Deformitäten, die 3D geplant und mit patientenspezifischen Guides und Platten versorgt wurden.
Die Fortbildungsveranstaltung wurde von rund 60 Teilnehmern besucht, die die einstündige Veranstaltung mit großem Interesse verfolgten und sich in die anschließende Podiumsdiskussion mit Fragen und Kommentaren aktiv einbrachten.

Diese Seite nutzt Website-Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.

Ablehnen Einstellungen AkzeptierenImpressumDatenschutz